Mentale Resonanz Methode

Die Mentale Resonanz Methode (MRM von Ralf Bihlmaier) entstand nach den Erkenntnissen der aktuellen Hirnforschung und auf Grundlage der Quantenphysik.

 

Unser Limbisches System  ist das Erinnerungsareal unseres Gehirns und steuert permanent aufgrund von gemachten Erfahrungen unser Verhalten im täglichen Leben. In der Tag ist uns das überhaupt nicht bewusst. Nur in Form von störenden oder belastenden Verhaltensmustern bemerken wir irgendwann, dass uns diese zu Schaffen machen. Dieses macht sich evtl. durch Anspannung oder gar Hilflosigkeit, Wut oder Ärger bemerkbar.

 

Die MRM ist eine sehr einfache aber fundamental verändernde Technik, die jeder Kunde sehr schnell auch erlernen kann, um sich selbst damit zu helfen. Praktisch angewandt können Gefühlsstauungen, kontraproduktive Muster oder negativ besetzte Emotionen in positive und produktive Emotionen und Handlungsmuster verwandelt werden.

 

Durch das Bewusstwerden der eigenen Emotionen oder Gefühle im Körper können unsere Vermeidungsmuster oder auch andere Gefühlsmuster ins Bewusstsein gebracht werden und dann mit Leichtigkeit losgelassen werden.  Unsere Emotionen bringen uns über den Weg des Fühlens zu der Lösung.

 

Wo kann MRM besonders gut unterstützen:

  • bei Übergewicht (siehe auch OptiLimb-Methode)
  • bei Süchten wie Zigaretten oder Süßhunger und anderen Essstörungen
  • bei Lern- und Konzentrationsproblemen
  • vor Prüfungen
  • als Coaching und Begleitung in besonderen Lebenssituationen
  • Bei Entscheidungsfindungen
  • in Trauerprozessen
  • bei störenden Verhaltensmustern
  • sich selbst besser kennenlernen
  • uvm.

 

Die Wirkung können Sie sofort spüren.

 

Durch die Selbstreflektion lernen Sie sich besser kennen und verstehen. Ihre Einzigartigkeit und individuellen Störken treten zum Vorschein.

 

Mit der MRM erhalten Sie Unterstützung in allen Lebenssituationen.

yourXpert - Experten online fragen
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Gesundheitspraxis Gundula Engels